Kaffee Glossar / Kaffeelexikon – Wasserqualität


Wasserqualität

Wasser ist der wichtigste Grundstoff bei der Kaffeezubereitung. Das Kaffeewasser bestimmt mit über Geschmack, Geruch und Körper. Zentral ist ein ausgewogenes Verhältnis an Mineralien und Sauerstoff. Die Mineralien sorgen dafür, dass sich Aromen entwickeln können. Der Sauerstoff bindet die Aromen. Ebenfalls wichtig sind Härtegrad (PH-Wert) und Carbonhärte. Ein PH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 ist ideal. Die Wasserhärte sollte zwischen 7 und 12°d liegen. Wenn diese Werte über- oder unterschritten werden, sollten entsprechende Filter verwendet werden. Nicht nur wegen des Geschmacks, sondern auch, um die Kaffeemaschine dauerhaft zu schützen. Denn hartes Wasser fördert die Kalkbildung in der Maschine.

Veröffentlicht am 22.01.2015 · W

Suche:

Lexikon: