Kaffee Glossar / Kaffeelexikon – Rohkaffee


Rohkaffee

Mit Rohkaffee werden Kaffeebohnen bezeichnet, die geerntet und aufbereitet worden sind, aber noch nicht geröstet. Rohkaffee ist von grüner, gelber oder beiger Farbe – Rohkaffee wird auch oft als grüner Kaffee bezeichnet. Er riecht etwas nach Heu oder Stroh und nimmt seinen typischen Geruch erst an, wenn er geröstet wird. Rohkaffee-Bohnen sind sehr hart und können selbst mit einer guten Kaffeemühle noch nicht zerkleinert werden. Was in Häfen wie Rotterdam oder Hamburg an Kaffee gehandelt wird, ist meist Rohkaffee. Geröstet wird er in der Regel in den importierenden Ländern.

Veröffentlicht am 25.02.2014 · R

Suche:

Lexikon: